Zum Inhalt

Zur Navigation


Was ist "ME ON STAGE"?


Was lässt dich lieben? Was macht dir Angst? Was macht dich glücklich? Wofür bist du dankbar? Was lässt dich leiden und was verbindet dich trotz unterschiedlicher Herkunft in unserem tiefsten Inneren? Was macht dich und mich zum Menschen?


Es gibt einen Grund, warum wir sind, wie wir sind. Wir alle erleben Höhen und Tiefen. Doch wir entscheiden jeden Tag aufs Neue, was wir aus unserer Geschichte machen, und worauf wir unseren Fokus in der Zukunft lenken wollen. Was wäre mit all diesen wertvollen Geschichten, wenn wir nie die Möglichkeit bekommen würden, diese zu erzählen und was wäre, wenn doch?

ME ON STAGE ist eine Veranstaltung, die im Zuge des Jugendsozialarbeitsprojekts 2018 "IT'S UP 2 U! 2.0" in der Villa K. entstanden ist.

Bei dieser Veranstaltung erzählen unterschiedlichste Menschen bei Wohnzimmeratmosphäre ihre ganz persönliche Geschichte. Die Geschichten der Redner*innen sollen uns zeigen, dass wir den Glauben an uns selbst nicht verlieren dürfen und wie wichtig unterstützende Menschen in unserem Leben sind. Diese Veranstaltung soll echte Begegnungen ermöglichen und im Idealfall eine Haltung schaffen, welche Vielfalt, Solidarität, Achtsamkeit und Zusammenhalt stärkt.

Die Veranstaltungen werden von Jugendlichen des Projekts "IT'S UP 2 U! 3.0"  in Eigenregie organisiert und durchgeführt.


ME ON STAGE NIGHT Vol.2
4. Mai 2019, 19 Uhr

@Rathausgasse 1, 2. Stock in Bludenz

Eintritt: Freie Spende


Speaker:


Nadine Zimmermann



Mehr als eine Million Menschen in Österreich sind psychisch krank. Ob Depression, Sucht, Angststörungen oder ähnlichem, die Zahl derer, die wegen seelischer Leiden Hilfe suchen, nimmt zu. Einige Studien gehen sogar davon aus, dass fast jeder im Laufe seines Lebens einmal davon betroffen ist – entweder selbst oder als Verwandter oder Freund eines Menschen, der erkrankt.

Vor allem junge Menschen trifft es häufig, so auch Nadine Zimmermann. 
Nadine hat so einiges erlebt. In ihrem Leben wurde sie mit vielen Rückschlägen konfrontiert. Die größte Herausforderung war die psychische Erkrankung "Psychose", die sie vor einigen Jahren durchstehen musste. Wie diese Erkrankung entstanden ist, wie sie sie durchlebte und mit welcher Hilfe sie sich aus dieser Notlage befreite, schildert sie uns eindrücklich und ganz unverblümt bei "ME ON STAGE" Vol.2. Sie möchte mit ihrer Geschichte über ein Tabuthema sprechen, das längst schon in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen ist.


Wir freuen uns auf Nadine und ihre Geschichte!



________________________________________________________________



Nedžad Moćević



Nedžad Moćević arbeitet an der Fachhochschule Salzburg, ist  selbstständig tätig als Vortragender gegen Rassismus und Extremismus und ist aktiv bei der „Plattform Menschenrechte Salzburg“.

 

Mit seiner Arbeit versucht er Aufklärungsarbeit zu leisten und diese zu stärken, die Opfer von Ausgrenzung, Rassismus und Mobbing werden.

Sein eigenes Leben war sehr stark geprägt von diesen Themen. Er ist selber im Alter von 8 Jahren vom Krieg geflüchtet, hat in Österreich Rassismus erlebt und war eine Zeit lang ein „Extremist“. Alles Erfahrungen, die ihn heute zu dem gemacht haben was er ist und über die er gerne ebenso an diesem Abend berichten möchte.


Extra aus Salzburg angereist freuen uns sehr auf die Geschichte von Nedžad!


_______________________________________________________________







SAVE THE DATE

ME ON STAGE NIGHT Vol. 3:
15. Juni 2019, 19 Uhr @freiraum

Infos folgen in Kürze




_______________________________________________________________

Tatkräftig unterstützt werden wir von unseren Sponsoren und Kooperationspartnern:




So erreicht ihr uns:

Offene Jugendarbeit Bludenz (OJAB) - Villa K.

Jellerstraße 16
6700 Bludenz

Telefon +43 5552 33 023
Fax +43 5552 33 023 5

%6F%66%66%69%63%65%40%76%69%6C%6C%61%6B%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 11:30-14:00
Di: 11:30-14:00
Mi: 11:30-14:30
Do: 11:30-14:00, 16:00-21:00
Fr: 11:30-14:00, 16:00-21:00
Sa: 14:00-16:00, 16:00-21:00

Mo-Fr Mittag gibt es die Möglichkeit, im Café die Mittagspause zu verbringen. Dienstag- und Mittwochnachmittag sind unbegleitete Zeiten im Café. An diesen Tagen ist nur nach Bedarf geöffnet. Bei Konzerten, Partys, Festen etc. können die Öffnungszeiten bis 02:00 Uhr variieren.