ME ON STAGE

Zum Inhalt

Zur Navigation


Was ist "ME ON STAGE"?



Was lässt dich lieben? Was macht dir Angst? Was macht dich glücklich? Wofür bist du dankbar? Was lässt dich leiden und was verbindet uns trotz unterschiedlicher Herkunft in unserem tiefsten Inneren? Was macht dich und mich zum Menschen?


Es gibt einen Grund, warum wir sind, wie wir sind. Wir alle erleben Höhen und Tiefen. Doch wir entscheiden jeden Tag aufs Neue, was wir aus unserer Geschichte machen, und worauf wir unseren Fokus in der Zukunft lenken wollen. Was wäre mit all diesen wertvollen Geschichten, wenn wir nie die Möglichkeit bekommen würden, diese zu erzählen und was wäre, wenn doch?

ME ON STAGE ist eine Veranstaltung, die im Zuge des Jugendsozialarbeitsprojekts 2018 "IT'S UP 2 U! 2.0" in der Villa K. entstanden ist.

Bei dieser Veranstaltung erzählen unterschiedlichste Menschen bei Wohnzimmeratmosphäre ihre ganz persönliche Geschichte. Die Geschichten der Redner*innen sollen uns zeigen, dass wir den Glauben an uns selbst nicht verlieren dürfen und wie wichtig unterstützende Menschen in unserem Leben sind. Diese Veranstaltung soll echte Begegnungen ermöglichen und im Idealfall eine Haltung schaffen, welche Vielfalt, Solidarität, Achtsamkeit und Zusammenhalt stärkt.

Die Veranstaltungen werden von Jugendlichen des Projekts "IT'S UP 2 U! 3.0"  in Eigenregie organisiert und durchgeführt.

Ob Alt oder Jung spielt keine Rolle! Jede*r ist willkommen!




________________________________________________________________


Ein Abend voller Vielfalt, Authentizität, Selbstverwirklichung und den Mut zur Menschlichkeit

Die neunte Auflage der „ME ON STAGE“ Night bei Wohnzimmeratmosphäre


Foto: Lukas Gabriel

Vor kurzem fand die neunte „ME ON STAGE“ Night in der ehemaligen Caritas Startbahn in Bludenz statt. Geplant und ausgeführt von den Jugendlichen der „ME ON STAGE“ Crew der Offenen Jugendarbeit Bludenz – Villa K. wurde den Besucher:innen die Möglichkeit geboten, in Wohnzimmeratmosphäre die berührenden und empowernden Geschichten der Speaker Oliver Natter und Furkan Yalcin anzuhören.



Oliver Natter, hauptberuflich Lehrer, engagiert sich in seiner Freizeit ehrenamtlich. Durch ein Youtube Video wurde er auf den jungen Mohammed aufmerksam, der mit seiner Familie aus Syrien in die Türkei geflohen ist und an einer seltenen Krankheit leidet. Trotz sehr vielen bürokratischen Hürden schaffte er es, den Jungen und seine Familie nach Österreich zu holen, wo er die passende medizinische Versorgung erhält. Das war nicht sein einziges Projekt. Begonnen hatte seine Laufbahn des sozialen Engagements mit der Gründung einer Schule in Uganda. Weitere Projekte, wie die Finanzierung eines Waisenhauses oder Deutschkurse für Syrer:innen folgten. Aktuell ist er Obmann des Vereins „Vorarlberg hilft der Ukraine“. Oliver gab dem Publikum Einblicke in seinen Alltag und überzeugte davon, dass es nicht immer viel braucht, um anderen Menschen zu helfen. „Jede und jeder kann etwas tun!“ – so die Botschaft von Oliver.


Foto: Lukas Gabriel

Auch der zweite Redner, Furkan Yalcin erzählte von seinem vielseitigen, authentischen und bunten Leben und seinen zahlreichen Hürden, welche er in seinem jungen Leben schon gemeistert hat. Die Scheidung seiner Eltern, das Aufwachsen in einer muslimischen Familie, seine Homosexualität und seine Krebserkrankung sind einige Erfahrungen, die ihn geprägt haben. Seine Geschichten berührten das Publikum und brachten die Zuhörer:innen zum Nachdenken. Heute ist Furkan dankbar, all das erlebt zu haben, denn „Ich habe gelernt, dass das Leben kostbar ist und man die Zeit nicht verschwenden soll.“ Furkan hat mit seinen Erzählungen dem Publikum gezeigt, dass man trotz vieler Niederschläge den Glauben an sich selbst nicht verlieren sollte.


Foto: Lukas Gabriel

Dank dem eifrigen Team der Jugendlichen und den Mitarbeiter:innen der Offenen Jugendarbeit Bludenz – Villa K. wurde den Besucher:innen wieder einmal ein spannender Abend mit äußerst persönlichen Geschichten besonderer Menschen geboten.

Die „ME ON STAGE“ ist im Zuge des Jugendsozialarbeitsprojekts der Villa K. im Jahr 2018 entstanden. Selbstbestimmung, Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit der Jugendlichen sind zentrale Säulen des Projekts. Bis heute lebt dieses vom Engagement der "ME ON STAGE“ Crew und den Jugendarbeiter:innen der Villa K., die die Jugendlichen bestmöglich unterstützen und begleiten.
Die Villa K. bedankt sich bei allen Sponsor:innen und Unterstützer:innen, wie der koje – Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung, dem Sozialfonds des Landes Vorarlberg, der Stadt Bludenz, der Firma Getzner, dem Eurospar Bludenz und der Raiffeisenbank Bludenz-Montafon.

Bilder ME ON STAGE Vol.9:

Bild: Lukas Gabriel
Bild: Lukas Gabriel

Bilder ME ON STAGE Vol.8:



Bild: Natalie Leidinger
Bild: Natalie Leidinger
Bild: Natalie Leidinger
Bild: Natalie Leidinger


_______________________________________________________________

Du hast Interesse daran, deine Geschichte zu teilen? 

Melde dich bei jasmin.wachter@villak.at oder unter 0555233023

________________________________________________________________


Alle Infos zu unseren ME ON STAGE Veranstaltungen findest du auch hier: 



_____________________________________________________________________________________________



bisherige Speaker:








Sebastian Tschofen

Murtada Alhusseini
Murtada Alhusseini
Linda Vonbank aka Miss Weirdy

Patrick Nägele

_______________________________________________________________

Tatkräftig unterstützt werden wir von unseren Sponsor:innen und Kooperationspartner:innen:


________________________________________________________________

ME ON AIR

Trau dich was...
.
... das dachten sich die Jugendlichen der Projektgruppe ME ON STAGE und veröffentlichen nun kurzerhand einen PODCAST. .
ME ON AIR ist der junge Podcast für mehr open-mindedness.
.
Es erwarten dich Geschichten aus dem Leben, moderiert und organisiert von Jugendlichen des Projektteams ME ON STAGE, der @villak_bludenz.

Hier kommen neben interessanten Persönlichkeiten und Freigeistern auch Jugendliche zu Wort!

JETZT REINHÖREN AUF
🎧 letscast. fm
🎧 spotify
🎧 deezer
🎧 RSS
Google Podcast


.
Willst auch du Teil unseres Podcasts werden oder hast du Wünsche, Anregungen und/oder Ideen, ...dann melde dich bei uns! 📞📲📬
.
Vielen Dank an @koje_oja, Sozialfonds @unser_vorarlberg und @bludenzstadt für die Projektförderung!


_______________________________________________________________


ME ON AIR #14

AB 03. JUNI ABRUFBAR!

Landy - über das Outing von Gender und Sexualität


Als Landy bemerkte, dass Landy weder ein Mann, noch eine Frau ist, fühlte Landy sich selbst anfänglich als „nicht normal“. Bis jetzt stößt Landy auf Unverständnis und wird von manchen Menschen nicht ernst genommen. Landy ist non-binary und pansexuell. Was das bedeutet, wie sich das anfühlt, wie Landy gelernt hat damit umzugehen und was Landy’s Pläne für die Zukunft sind, erfahrt ihr im Interview mit Noa.

.

AB JETZT ABRUFBAR AUF:
🎧 letscast.fm
🎧 spotify
🎧 deezer
🎧 RSS
.
https://me-on-air.letscast.fm/


Willst auch du Teil unseres Podcasts werden oder hast du Wünsche, Anregungen und/oder Ideen, ...dann melde dich bei uns unter jasmin@villak.at! 📞📲📬

Vielen Dank an @koje_oja Sozialfonds @unser_vorarlberg und @bludenzstadt für die Projektförderung!


__________________________________________________________________

So erreicht ihr uns:

Offene Jugendarbeit Bludenz (OJAB) - Villa K.

Jellerstraße 16
6700 Bludenz

Telefon +43 5552 33 023
Mobiltelefon +43 676 5644706

%6F%66%66%69%63%65%40%76%69%6C%6C%61%6B%2E%61%74

Öffnungszeiten

Mo: 12:00-14:00
Tu: 12:00-14:00
We: 12:00-14:00
Th: 12:00-14:00, 16:00-21:00
Fr: 12:00-14:00, 16:00-21:00
Sa: 14:00-17:00, 17:00-21:00

Mo-Fr Mittag gibt es die Möglichkeit, im Café die Mittagspause zu verbringen. Dienstag- und Mittwochnachmittag sind unbegleitete Zeiten im Café. An diesen Tagen ist nur nach Bedarf geöffnet. Bei Konzerten, Partys, Festen etc. können die Öffnungszeiten bis 02:00 Uhr variieren.